Neues
    Katholisches Filmwerk
 
"Das Pubertier - Der Film" auf DVD ab sofort erhältlich

altGerade war sie doch noch so lieb, so niedlich. Doch kurz vor ihrem 14. Geburtstag mutiert Papas kleine Prinzessin plötzlich zum bockigen Pubertier. Der Journalist Hannes nimmt sich eine Auszeit, um seine Tochter Carla in dieser schwierigen Lebensphase zu erziehen und von Alkohol, Jungs und anderen Verlockungen fernzuhalten. Ein so hehres Anliegen macht die Rechnung ohne die Natur. Ein Riesenspaß für alle, die nicht allzu verbissen durch die Welt gehen und die Dinge auch von der humorige Seite begreifen können, Eltern ausgenommen? Ab sofort auf DVD erhältlich, Online in wenigen Tagen.

 
kfw Filme noch in 2017 lieferbar

alt

Neueste Produktionen aus dem Programm des kfw noch in 2017 lieferbar.
Kurzspielfilme zum Thema "Interkulturelles Zusammenleben, Toleranz, Migration" (u.a. von Andreas Steinhöfel "Dschermeni"); die Animanimals, kurze Animatonsfilme aus dem Tierreich zu den Themen Sozialkompetenz, Geschlechter und Gemeinschaft.
Kurz und knackig "Eine Geschichte des Geldes": woher kommt es? wem nützt es? u.v.m., erklärt auf dem berühmten "Bierdeckel". Hervorragende Literaturverfilmungen sind "Maikäfer, flieg" nach Christine Nöstlinger, "Axolotl Overkill" von Helene Hegeman.

Hier geht’s zu kfw Filme 2017 und Spielfilme 2017

 
AUF AUGENHÖHE gewinnt den Kindertiger 2017

altDer mit 20.000 Euro dotierte Preis "Kindertiger 2017" geht an das Drehbuch zum Film AUF AUGENHÖHE von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf. Über den Gewinner entschied ein echtes Experten-Team, bestehend aus fünf filmkompetenten Mädchen und Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren. Der Preis, gestiftet von der Filmförderungsanstalt (FFA), wird jährlich durch Vision Kino und KiKa verliehen. Der Film ist im Program des kfw.

 
Nominierungen für den Europäischen Filmpreis

altWir freuen uns, dass zwei Filme aus dem Programm des kfw, „Frantz“ von François Ozon und Maria Schraders „Vor der Morgenröte“, in folgenden Kategorien für den 30. Europäischen Filmpreis nominiert wurden:

Bester europäischer Drehbuchautor: François Ozon („Frantz“)
Beste europäische Schauspielerin: Paula Beer („Frantz“)
Bester europäischer Schauspieler: Josef Hader („Vor der Morgenröte“)

„Frantz“ und „Vor der Morgenröte“ sind darüber hinaus im Rennen um den Publikumspreis des Europäischen Filmpreises! Die Verleihung findet am 9. Dezember 2017 in Berlin statt.

 
"Maikäfer, flieg!"

altAb sofort lieferbar ist der österreichische Familienfilm „Maikäfer, flieg!“, die berührende Verfilmung von Christine Nöstlingers gleichnamigen Kinderbuchklassiker, in dem die Autorin ihre Kindheitserinnerungen verarbeitet hat. Regisseurin Mirjam Unger folgt der berühmten Buchvorlage und erzählt ganz aus Sicht ihrer kleinen Heldin. So muss Krieg gewesen sein, so lapidar im Alltag, so stechend im Bauch, so lustig, weil man an einem Wundertag den Teller ablecken durfte, ohne geschimpft zu werden. Herausragend: Jungstar Zita Gaier, die Courage, kindliche Widerborstigkeit und Neugier in ihrer Rolle als Christl vereint und für herzerwärmende Momente sorgt.

 
Myanmar/Burma - Exodus der Rohingy-Muslime

altMyanmar/Burma, ein Land zwischen militärischer Diktatur und demokratischem Aufbruch, das Land der hochangesehenen Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, die zu der massenhaften Vertreibung der Rohingy-Muslime, den ethnischen Säuberungen in Ihrem Land, lange schwieg. Warum es zu den Flüchtlingsströmen nach Bangladesh kommt, was genau in Dörfern der muslimischen Region im Westen des Landes passiert, konnte oder wollte sie auf ihrer ersten Pressekonferenz zum Thema nicht sagen.

Mit zwei Filmen möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, etwas über die Geschichte des Landes und die ungebrochene Herrschaft des Militärs in diesem vermeintlich friedlichen buddhistischen Land zu erfahren. „The Lady – ein geteiltes Herz“ über das Leben der Aung San Suu Kyi und „This prison, where I live“, über den Einsatz des deutschen Comedian Michael Mittermeier für den burmesischen Komiker Zarganar, der von der Junta erst zu 59 Jahren, dann reduziert „nur noch“ zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt worden war, wegen Kritik an der Regierung. Der Film besteht aus früheren Filmaufnahmen und Interviews mit Zarganar und zeigt die versuchte Annäherung an Zarganars Gefängnis und Bekannte nach dessen Verhaftung. Zarganar ist 2011 begnadigt worden.

 
Weihnachten mit Petterson  & Findus

alt"Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt" startet ab 20. Oktober auf DVD. Die erfolgreiche zweite Real-Verfilmung der Geschichten des schwedischen Autors Sven Nordqvist um den eigenbrötlerischen aber herzensguten Herrn Pettersson und seinen Kater Findus ist die richtige Einstimmung für Kinderherzen auf das "Große Fest".

 
Ich. Du. Inklusion.- Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft

altDie Dokumentation "Ich. Du. Inklusion." versucht eine erste Bestandsaufnahme der Bemühungen zur Inklusion im schulischen Alltag anhand einer Beispielschule in NRW. Wenn Anspruch auf Wirklichkeit trifft heißt, wie der Rechtsanspruch auf gemeinsamen Unterricht in den Regelschulen in der Realität Form annimmt, zur Schließung von Förderschulen führt, Beteiligte an Ihre Grenzen. Spannend und informativ.

Die DVD erscheint am 03.11.2017.

 
Frankfurt - Domicile du Jazz: Carlo, Keep Swingin'

alt

Die Stadt Frankfurt am Main bringt man heutzutage in erster Linie mit Banken und mit Wolkenkratzern in Verbindung. Dass aber hier bereits in den 1950er Jahren in einem Kellergewölbe eine Jazz-Szene und somit eine lebendige Subkultur entstand, die sich vor den großen US-amerikanischen Vorbildern nicht verstecken brauchte, zeigt CARLO, KEEP SWINGIN'. Viele Größen der deutschen Jazzszene, Musiker wie Kritiker, erinnern sich und uns an eine lokale Legende dieser Zeit, den Trompeter Carlo Bohländer, Gründer des Jazz-Klub Domicile du Jazz in Frankfurt.


 
Katja Benrath erhielt den Studentenoscar in Gold für "Watu Wote"

altFür ihren neusten Kurzfilm “Watu Wote” erhielt die Absolventin der Hamburg Media School Katja Benrath am 21. Oktober den Studenten-Oscar in Gold. Ihr filmisch sensibles Händchen auch für schwierigere Themen bewies Katja bereits mit den Produktionen “Puppenspiel”, “Im Himmel kotzt man nicht” und “Tilda”; allesamt bereits im kfw-Programm. Im Oktober erscheint mit “Wo warst Du?” ein weiterer Benrath-Film, der sich mit familiärer Gewalt an Kindern auseinandersetzt. Dass sie auch mit ihrer symphatischen Art einen starken Eindruck beim Publikum hinterlässt, bewies sie bei der Vorstellung ihrer Kurzfilme im Frühjahr beim kfw-Kurzfilmblock des 8. Kirchlichen Filmfestivals Recklinghausen (Foto: v.li. Michael M. Kleinschmidt, Künstlerischer Leiter, Katja Benrath, Harald Hackenberg, kfw-GF).

Katja, wir vom kfw freuen uns mit Dir über Deinen Studenten-Oscar und auf die nächsten tollen Filme von Dir...


 
Rose d'Or für "Terror - Ihr Urteil"

alt

Wir gratulieren der Lars Kraumes Ferdinand-von-Schirach-Verfilmung "Terror -Ihr Urteil", die am 20.09.17 in Berlin mit der Rose d'Or als bester Fernsehfilm ausgezeichnet wurde.



 
Max-Ophüls-Preisträger 2016 "Einer von uns"

altEin beeindruckender Film mit atmosphärischen Bildern und überzeugenden Darstellern. Die österreichische Pruduktion, basierend auf tatsächlichen Ereignissen, zeigt einen Mikrokosmos, in dem die Protagonisten jeder für sich mit Problemen des Lebens zu kämpfen haben.

Regisseur Stephan Richter von "Einer von uns" zeige "eindrucksvoll die Perspektivlosigkeit von Menschen, die sich tagtäglich in einem Niemandsland, zwischen prall gefüllten Supermarkt-Regalen und der trostlosen Leere drumherum wieder finden", urteilte die Jury. In dem 86 Minuten langen Streifen erzählt Richter die Geschichte des 14-jährigen Julian (Jack Hofer), der auf einem trostlosen Supermarktparkplatz mit Kumpels rumhängt. Als er zusammen mit dem gerade aus dem Jugendgefängnis entlassenen Marko (Simon Morzé) in die bunte Warenwelt einbricht, endet das Abenteuer für ihn tödlich.

Fazit: herausragendes Kino. Ab sofort im Programm des kfw.

Weitere Max-Ophüls-Preisträger 2016: Das Wetter in geschlossenen Räumen


 
Filmbildung der Medienzentren für hessische Lehrkräfte

altSpannende Impulse gibt es demnächst wieder bei der "Filmbildung der Medienzentren für hessische Lehrkräfte" der Medienzentren. Näheres unter:

filmbildung_hessen.pdf

 
Neue Kinofilme im Programm des kfw

altIm Lauf der letzten Wochen sind einige neue Kinofilmtitel ins Programm des kfw gekommen, die nicht alle in den "Neuheiten 1-2017" berücksichtigt werden konnten.

Thema Indien:

Lion – Der Lange Weg nach Hause Adoptionsproblematik, Heimat, Familie

Where to, Miss? , Frauen-/Arbeitsrechte


Thema Soziales:

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste, Obdachlosigkeit, Wohnungsnot

Thema Sport & Gesellschaft:

You'll never walk alone , Fußball-Fankultur, Portrait des 20. Jahrhunderts, Hymnen

Thema: Religion, Glauben

Das Ende ist erst der Anfang Verfolgung, Anteilnahme, Jesus, Menschlichkeit

Thema Drohnenkrieg:

National Bird, Drohnen, Krieg, Militarismus, Whistleblower, Überwachung

Thema Kinderfilm:

Maikäfer, flieg! Kinder im Krieg, Kinderfilm, Literaturverfilmung

Weiterlesen...
 
Und sie bewegen sich doch, die Amis

Nach jahrelangem Hin und Her ist es gelungen, marktgerechte Konditionen für den Bildungsbereich auszuhandeln:
Ab sofort sind Kinofilme wichtiger amerikanischer Verleiher als VÖ-DVDs ohne Lizenzzeitbegrenzung (Printlife) erhältlich.

Für Online-Lizenzen (KOL oder DOL) dieser Titel gilt eine Nutzungszeit von 10 Jahren. Die neuen Lizenzkonditionen finden z.B. für die aktuellen Titel „Findet Dorie“ und „Pixars Collection 1+2“ Anwendung.

Viele Spielfilme aus unserem Programm-Repertoire haben wir für Sie im Preis radikal heruntergesetzt:
Eine VÖ-DVD ohne Lizenzzeitbegrenzung (z. B. Schindlers Liste) ist bereits für 220,00€ zu haben. Die passende Kreisonlinelizenz (10 Jahre Nutzung) schon für 490,00€.

Eine Liste der Kinofilme zu den neuen Konditionen finden Sie hier.

 
Kardinal Joachim Meisner ist gestorben

images/stories/neues/sixtina.jpgKardinal Joachim Meisner ist gestorben. Im Dokumentarfilm „Sixtina – Die Kapelle der Kardinäle“ äußert der frühere Erzbischof von Köln seine Gedanken beim Betrachten der einzigartigen Fresken.

 
Bayerischer Filmpreis 2017 für "Die Mitte der Welt"

altBei der Preisverleihung des Bayerischen Filmpreises am vergangenen Samstag (21.01.) wurde der Regisseur Jakob M. Erwa für seine Bestseller-Verfilmung DIE MITTE DER WELT mit dem Bayerischen Filmpreis als „Bester Nachwuchsregisseur“ ausgezeichnet. Universum-Film brachte die Verfilmung im November 2016 ins Kino, das kfw wird die nichtgewerbliche Auswertung mit dem Start der DVD-Veröffentlichung voraussichtlich am 12. Mai 2017 beginnen. Der Produzenten-Preis ging an "WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS", dem großen Kinoerfolg des letzten Jahres, beim kfw ab 11. Mai 2017.

!!! Wir gratulieren den Preisträgern !!!

 
Katharina Luther

altDer Film wird am 22. Februar um 20:15 im Ersten ausgestrahlt und ist ab dem 23.02. als DVD und online im kfw.

"Katharina von Bora lebt als Nonne das für sie bestimmte Leben, bis sie durch die Schriften Martin Luthers mit einer völlig neuen Gedankenwelt in Berührung kommt. Sie flieht und kommt ohne Mittel und von ihrer Familie verstoßen nach Wittenberg. Dort begegnet sie Martin Luther persönlich und heiratet ihn schließlich. Als seine Ehefrau wird sie zur angesehenen Wirtschafterin, zur gleichberechtigten Gesprächspartnerin und Mutter ihrer gemeinsamen Kinder."

Katharina Luther auf filmwerk.de

 
Kinostart für "Timm Thaler oder das verkaufte Lachen"

alt

"Timm Thaler oder das verkaufte Lachen" (ab 02.02. in Kino)

Basierend auf der Romanvorlage von James Krüss erzählt Regisseur Andreas Dresen auf wundervoll fantasie- und liebevolle Weise die Geschichte des Jungen, der sein Lachen verkaufte. Dadurch, dass der Film im Berlin der 1930er Jahre spielt, entsteht ein nostalgischer und verspielter Look von klassischen Kinder- und Jugendfilmen, und nichts destotrotz ist das Abenteuer spannend erzählt, wenn auch stets kindgerecht und mit genügend Zeit auch für jüngere Zuschauer, der Geschichte zu folgen. Die Kulissen, das Setting, die Kostüme und die Maske sind herausragend, auch die Kamera von Michael Hammon fängt wunderbare Bilder ein. Mit seiner einnehmend unschuldigen Art und seiner positiven Ausstrahlung scheint Arved Friese als Timm Thaler eine ideale Besetzung, und auch dem restlichen Cast, ob Justus von Dohnányi, Charly Hübner, Andreas Schmidt, Axel Prahl oder auch Jule Hermann als Timms beste Freundin Ida, ist anzumerken, mit wieviel Lust und Laune alle am Werk waren. Dass das Gute immer über das Böse siegt, wenn man Freunde hat und zusammenhält, ist nur eine der positiven Botschaften, die sich wie ein roter Faden durch die fantasievolle und mitreißende Geschichte zieht. Andreas Dresen ist eine wunderbare Neuverfilmung von TIMM THALER gelungen, die in all ihren Facetten auf ganzer Linie begeistert. Ein herrlich charmantes und zauberhaftes Kinovergnügen für die ganze Familie (nach FBW-Gutachten). Der Film kommt ins Programm des kfw.

 
"BFG - Big friendly giant", jetzt im Kino, dann beim kfw

altAb 21. Juli läuft der phantastische Kinderfilm "BFG - Big friendly giant" von Steven Spielberg nach dem Kinderbuch von Roald Dahl in den deutschen Kinos an. Ab Winter 2016/2017 erhalten Sie die DVD dann beim kfw mit öffentlichen Verleih- und Vorführrechten.

Ein Filmerlebnis wie pure Magie. Das bezaubernde Märchen BFG – BIG FRIENDLY GIANT erzählt die Geschichte einer ganz speziellen Freundschaft: Ein junges Londoner Waisenmädchen (RUBY BARNHILL) lernt eines Tages einen geheimnisvollen Riesen (MARK RYLANCE) kennen. Aus der anfänglichen Skepsis erwächst schon bald eine enge Freundschaft zwischen den beiden Außenseitern. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, erleben Seite an Seite aufregende Abenteuer, tauchen ein in fabelhafte Welten und finden am Ende ihrer fantastischen Reise schließlich zu sich selbst.
"Es ist eine Geschichte über Freundschaft, eine Geschichte über Loyalität und darüber, seine Freunde zu schützen. Und es ist eine Geschichte, die zeigt, dass auch ein kleines Mädchen einem Riesen helfen kann, seine größten Probleme zu lösen.“ (Constantin Film)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 10