Weltgesundheitstag 07.April 2017: Thema Depression
    Katholisches Filmwerk
 

altAnlässlich des Gründungsdatums der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1948 findet jährlich am 7. April der Weltgesundheitstag statt. Das Thema für 2017 lautet "Depression - Let’s talk".

Depressionen können sich in unterschiedlichen Altersphasen, unabhängig vom Geschlecht und vom sozialen Status, entwickeln. Die WHO verbindet mit dem Weltgesundheitstag in 2017 das Ziel, dass Betroffene, aber auch deren Familien, Freunde und Kollegen, Hilfe suchen und diese auch erhalten. Die Öffentlichkeit soll zum einen besser über die Erkrankung, ihre Ursachen und Konsequenzen, einschließlich des Suizidrisikos, informiert werden, und zum anderen über Möglichkeiten der Prävention und Behandlung. Die Kommunikation über Depressionen spielt dabei eine entscheidende Rolle, sowohl in der Vorbeugung und Therapie als auch im Abbau gesellschaftlicher Vorurteile und Stigmatisierungen, die Betroffene daran hindern könnten, Unterstützungsangeboten aufzusuchen.

Das kfw möchte diese Bemühungen mit seinem Angebot an Kurz-, Dokumentar- und Spielfilmen unterstützen, Filme zu den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen der Krankheit. Wir haben die Titel nachstehend für Sie zusammengefasst. Alle Titel sind zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung lizenziert. Wir gewähren im Rahmen dieser Aktion einen Rabatt von -15 %, gültig bis 31.12.2017. Geben Sie bei Bestellungen bitte das Stichwort "Weltgesundheitstag" an.

Mit einem Klick auf den jeweiligen Link des Titels erhalten Sie weitere Informationen zum Inhalt und den Einsatzmöglichkeiten des Films sowie zu Arbeitsmaterialien, soweit vorhanden.

Am Himmel der Tag

Das Fremde in mir

Hedi Schneider steckt fest

Helen

Jasmin

Shrink - Nur nicht die Nerven verlieren

Silver Linings

Zwei Tage, eine Nacht

Palermo Shooting

Schattenzeit

Rising Hope